Pressespiegel

Göttinger Tageblatt vom 14.11.2020

Ja, die Zeitung war mal wieder bei mir. Hat Spaß gemacht. Vielen Dank an Redakteurin Lea Lang vom Göttinger Tageblatt und an Christina Hinzmann für das schöne Foto.

Artikel über meine Sammlung im Göttinger Tageblatt vom 14.11.2020

————————————————————————————————————–

Göttinger Tageblatt vom 19.09.19

Sehr kurzer Zeitungsartikel über die Übergabe des Spendenschecks an „Menschen für Kinder“ durch den 1. Vorsitzenden Christian Bach in Herborn.

Übergabe des Spendenschecks an „Menschen für Kinder“

————————————————————————————————————–

70 Jahre Bundesrepublik Deutschland (BRD), wenn das mal kein Grund zum Feiern und Dokumentieren ist. Am liebsten mit Autogrammen und Autographen aus den unterschiedlichen Bereichen. Der bekannte Buchautor, Ausstellungsconsultant und AdA Gründer Dr. Peter Krevert hat in einer liebevoll gestalteten Ausstellung sich dieser Thematik angenommen.

Im Steinfurter Rathaus (Münsterland) wurde am Dienstag, d. 12.2.19 eben genau diese eröffnet. Mit dazu genommen hat sich Krevert seine langjährigen Wegbegleiter Dr. Heinz-Ullrich Kammeier (AdA, Mit-Autor der Autogramm-Buchreihe) und Christian Bach (1. VS des CdA, ehem. Webmaster v. Dr. Krevert). Gut gelaunt präsentierten die Drei Autogrammsammler die zahlreichen Stücke den anwesenden Gästen aus Lokalpolitik (alle Fraktionen waren vertreten) und Pressevertretern, sowie Hausherrin Claudia Bögel-Hoyer (FDP, Bürgermeisterin v.Steinfurt).

Die nachfolgenden Fotos stammen allesamt aus dem Archiv von Peter Krevert.

Presseberichte online:

https://www.muensterschezeitung.de/…/3653430-Autogramm-Auss…

http://autogrammclub.de/wp-content/uploads/2019/02/04-Steinfurter-Ma%CC%88rz-2019.pdf

#AutogrammPost #Autogramme #Sammeln #CdA #AutogrammAusstellung#Autogrammmuseum

————————————————————————————————————–

In diesem Artikel kommt auch der CdA Vorsitzende zu Wort (2018):

20-000-autogramme-von-olympia-medaillengewinnern

————————————————————————————————————–

https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Littbarski-war-der-Erste

Göttinger Tageblatt vom 06.08.2016

Weblink mit Video

Screenshot GT 2016-08-06 Bach Interview

————————————————————————————————————–

https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Ordnerweise-Promis-Stars-und-Sternchen

Credits: Göttinger Tageblatt: Autor Yannik Höppner / Fotos & Video: Harald Wenzel

Erste Autogramme

1993, als 13-Jähriger habe ich mein erstes Autogramm auf dem Postweg ergattert. Von Pierre Littbarski, meinem absoluten Lieblingsspieler. Damals spielte „Litti“ noch beim 1. FC Köln. Was mit Littbarski begann, hat mich danach nicht mehr losgelassen.

Endgültig von der Sammelleidenschaft erfasst wurde ich bei einem DFB-Pokalspiel von Göttingen 05 gegen die Eintracht aus Frankfurt am 13. August 1994. Auch wenn Göttingen mit 0:6 untergegangen ist, für mich war an dem Tag entscheidend, den Bundesligastars wie Andi Köpke, Jay Jay Okocha oder Manfred Binz um Co-Trainer Horst Köppel und Trainer Jupp Heynckes persönlich gegenüber zu stehen. In der Anfangszeit folgten dann die Autogramme meiner Jugendhelden: von Boris Becker über Roxette und Peter Maffay bis hin zu den Scorpions.

Persönlich traf ich Littbarski erst 2018 bei einer Autogrammstunde in Erftstadt (NRW). Dort entstand auch das gemeinsame Foto.