Berichte über Sammler im Netz

Allgemein

https://www.mittelbayerische.de/wirtschaft-nachrichten/das-geschaeft-mit-prominenten-namen-21840-art1078070.html

Christian Bach

https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Littbarski-war-der-Erste

https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Ordnerweise-Promis-Stars-und-Sternchen

Peter Krevert

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Steinfurt/3627787-Dr.-Peter-Krevert-stellt-Autogrammesammlung-im-Rathaus-aus-Geschichte-in-Signaturen

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Steinfurt/3653430-Autogramm-Ausstellung-70-Jahre-Bundesrepublik-Einmalig-in-ganz-Deutschland

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/weltstars-vor-der-haustuer_aid-611613

https://www.noz.de/lokales/ostercappeln/artikel/930548/starrummel-in-venne

http://hv-burgsteinfurt.de/index.php?page=NewsEntry&newsID=685

http://www.die-talking-boys.de/index.php

Romanus Krick

https://www.abendblatt.de/vermischtes/article106961943/Vereine-und-Aukrionen-Was-Autogramm-Sammlern-weiterhilft.html

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Steinfurt/2016/07/2464573-Manchmal-hilft-die-Tageszeitung-Romanus-Krick-sammelt-Unterschriften-aus-Politik-und-Kirche

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/2011/04/Kreis-Steinfurt-Die-Poesie-der-Unterschrift

https://www.abendblatt.de/archiv/2000/article204374679/Autogramme-der-Grossen-der-Welt.html

https://www.morgenpost.de/printarchiv/wwbm/article104421329/Autogrammjaeger-ist-so-ein-boeses-Wort.html

http://www.strassenmagazin-draussen.de/artikelarchiv/2012_Artikel/1210Artikel09.pdf

Peter Schönrock

https://www.dw.com/de/ein-einzigartiges-st%C3%BCck-vom-star/a-15987886

Peter Schwarzlose

https://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Ein-Rathenower-faehrt-nach-Rio

https://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Ein-Rathenower-im-Olympiafieber

Weitere Diverse

https://www.ovb-online.de/muehldorf/lange-warten-marlon-brando-3070407.html

https://archiv.negativewhite.ch/headline/die-wertvollsten-autogramme-befinden-sich-im-banksafe/

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.robert-strozynski-immer-auf-der-jagd-nach-promis.902e6e41-7cc0-43dd-99c0-0c7897e9a66c.html

https://www.echo-online.de/panorama/leben-und-wissen/rekord-in-ober-ramstadt-20-000-autogramme-von-olympia-medaillengewinnern_18543373

https://www.tagesspiegel.de/berlin/autogrammjaeger-bei-der-berlinale-nahkampf-um-die-unterschrift/7794782.html

Warum überhaupt Sammeln?

Wie kommt es eigentlich dazu, dass man Autogrammsammler wird ? Passiert das einfach oder tut man selbst etwas dafür ? Jeder hat da natürlich so seine eigene Geschichte. In den letzten Wochen stand ich (z.B. über unsere Facebookseite) oft in Konversationen mit Sammlern, die gerade erst die Leidenschaft dafür entdecken. Da stellen sich bereits erste Fragen, wie sich der Wert eines Autogrammes bestimmen läßt. Nun, materiell gibt es Werte, die sich u.a. daran orientieren, wie häufig oder selten ein Prominenter signiert und in welchem Zustand sich das Stück befindet. Angebot und Nachfrage regulieren i.d.R. den Preis. Warum überhaupt dieser bestimmt werden muß, habe ich mich dann gefragt. Der individuelle Wert eines jeden Autogramms ist sowieso unbezahlbar und für jeden Sammler unterschiedlich. Ein Blick in die Sammlung verrät manchmal so einiges, was längst vergessen schien. Hat man an den Promi oder an den Tag des Sammelns eine besondere (schöne) Erinnerung? Gibt es Sammlerkolleg*innen, die dabei waren und es mit ihnen besoders viel Spaß gemacht hat zu sammeln? Einer von Ihnen hat uns leider in den letzten Wochen verlassen. Der Leipziger Sammler Rainer Hille ist verstorben und hinterläßt eine Lücke, nicht nur in seiner Familie, sondern auch in der Sammlerwelt. Jetzt heißt es wieder nach vorne zu sehen, z.B. auf unsere Autogrammbörsen in Herborn (15.9.) und Berlin (5.10), auf die ich mich beide besonders freue. Neben den schönen Autogrammen natürlich auf viele interessante Menschen, die das Hobby mit mir teilen und sicherlich auch auf einige von Euch Lesern, die dort vor Ort sind. In Herborn werden wir hoffentlich einen Scheck in angenehmer Höhe an unsere Charity Partner von „Menschen für Kinder“ übergeben können. Mehr dazu im September auf unserer Website, Facebook und natürlich auch im nächsten Heft. Wie üblich erreichten uns einige weitere Fragen zum Hobby, aber auch zu unseren Service Angeboten (Briefmarken, Adressen-Service etc.). Habt ihr darüber hinaus noch Fragen? Kein Problem, schreibt uns oder ruft an, wir beantworten diese gerne. Vielleicht sieht man sich ja auch bei einer unserer Verantstaltungen.

Herborner Autogrammbörse mit Jürgen Sparwasser

Den Organisatoren der Herborner Fussball und Sammler-Börse ist es gelungen, erneut einen bekannten Stargast für die Autogrammstunde in Herborn am 15.9.19 zu verpflichten.

Es handelt sich um die DDR Fussball Legende Jürgen Sparwasser.

Jürgen Sparwasser (* 4. Juni 1948 in Halberstadt) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer, der in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußballverbandes, aktiv war. Dort spielte er für den 1. FC Magdeburg, mit dem er dreimal Meister, viermal DDR-Pokalsieger und 1974 Europapokalsieger wurde. Für die Nationalmannschaft spielte Sparwasser 49-mal und schoss 14 Tore, darunter während der Fußballweltmeisterschaft 1974 das Siegtor der DDR-Auswahl im einzigen Spiel gegen die bundesdeutsche Nationalmannschaft. 1988 flüchtete er aus der DDR.


Autogrammbörse Berlin 2019

Ich habe noch einen Koffer in Berlin  … deshalb auf zur Autogrammbörse Berlin
am 5.Oktober 2019 ab 9 Uhr

Bereits zum 18. Mal findet die Autogrammbörse in Berlin, organisiert und durchgeführt von Karin Heyer, statt.
Schwerpunkte sind sicherlich TV/Film/Show und Musik-Autogramme, aber auch andere Bereiche wie Sport, Politik etc.. dürften vertreten sein.

Während der Börse finden auch wieder Autogrammstunden statt.

Gemeinschaftshaus Gropuisstadt(kleiner Saal)
Bat-Yam-Platz 1
12353 Berlin (Stadtteil Buckow)

Kosten: Eintritt frei, Ausstellertische kosten 13,00 Euro/Tisch
weitere Infos: Karin Heyer, Muschelkalkweg 4, 12349 Berlin, Tel.: 030-7425334 oder karin.heyer@autogramm-post.de

So sahen die Flyer für 2018 aus:

Und so die Autogrammkarten:

Später auf dem Postweg signierten unsere Stargäste:

Stefanie Simon, Bert Beel und Oliver Thomas z.B. gemeinsame Fotos:

Aus dem Archiv von Christian Bach (1. VS CdA e.V.)